Kamado-Queen STARS BBQ
About
Logo der Kamado-Queen im dezenten orange.
Sodabrot aus dem Kamado
Teller angerichtet mit Beef Brisket mit Kartoffelstampf und Wirsing sowie essbare Blumen
Saftiges Nackensteak aufgeschnitten, direkt aus dem Kamado kommend

Über uns


"Eins liegt klar auf der Hand. Man muss kein Restaurant betreiben, um gut zu sein. Um mit Leidenschaft kochen zu können, bedarf es für uns einer sehr einfachen Regel, nämlich sich zu spezialisieren und sich dabei nicht zu verlieren. Mit ausschließlich frischen Lebensmitteln, qualitativ hochwertigem Fleisch, einer Menge Disziplin und der Liebe zum Produkt begibt man sich an die Poleposition. Die Vision befeuert die Sinne, treibt an und motiviert, den nächsten Schritt zu gehen und an sich zu glauben. Ein bekannter Sternekoch bestätigte uns einst, dass der Fokus auf nur wenigen Produkten liegen muss, damit das Endprodukt grandios wird. Und genau diesen Weg beschreiten wir."

Arnt Schnicker-Roesenberger 

Arnt kochte schon leidenschaftlich gerne als Kind, wenn Muttern nicht zu Hause war.

Fast hätte er es in die Sterneküche geschafft, den Vertrag dazu hatte er bereits in der Hand. Doch stand für ihn zu diesem Zeitpunkt fest, dass das Kochen erst einmal sein Hobby bleiben sollte.

Mit den Jahren erkochte er sich in die Herzen seiner Familie und Freunde.

Und irgendwann kehrte er seinem Beruf den Rücken zu und er gründete 2010 seine mobile Gastronomie, die sau-saugut.

Nach seiner Maxime, "das wahre Genie liegt in der Einfachheit und Fokussierung auf das Wesentliche", spezialisiert er sich zunächst auf die Zubereitung von Sau vom Spieß über Buchenholzfeuer. Später kommt die Zubereitung von Fleisch im Kamado hinzu.

Damit zählt er heute als angesagter Profi. Sein Erfahrungsschatz ist groß, die Liebe zum Detail und der stets darauf ausgerichtete Fokus einer gleichbleibenden Qualität, haben dazu geführt, dass er nicht nur gut ist, sondern geschätzt wird.

Das er damit erfolgreich sein wird, das ahnte er bereits, als er sich für diesen Weg entschied. Er verfolgte daher in den Jahren konsequent seinen Weg. Seiner Disziplin hat er es zu verdanken, das die sau-saugut und Kamado-Queen heute das sind, was sie sind. Solide, bodenständige mobile Gastronomien, außerhalb von jeglichem Mainstream und doch spricht er damit den Mainstream an. Vielleicht ist es sein ganz persönlicher Mainstream, der dadurch entstanden ist. 

Vivian Schnicker

Seine Tochter Vivian, wurde von Anfang an durch Arnt’s Leidenschaft geprägt. Es war daher nicht verwunderlich, dass sie ihre Lehrjahre in der Küche verbrachte.

Ihre Lehre absolvierte sie bei keinem anderen, als dem Sternekoch und Botschafter der französischen Kochkunst, Jean Claude Bourgueil. Das ist nicht nur ein Sternekoch von vielen. Er erkochte mit acht Michelin-Sternen die meisten Sterne in Deutschland. Die bei ihm gelernt haben, beherrscht nicht nur ihr Handwerk, sie betreiben auch mit Leib und Seele und einer Menge Diziplin und Leidenschaft ihr Handwerk.

Das Sternerestaurant „Im Schiffchen“ in Düsseldorf ist schon immer ein Besuch wert gewesen. Auf hohem Niveau werden Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt.

Jean Claude Bourgueil wurde allein in seinem Restaurant "Im Schiffchen" von 1987 bis 2006 mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Sein Erfahrungsschatz und sein Anspruch sind daher extrem hoch.

Vivian schließt ihre Lehre bei ihm, erfolgreich mit Note 1 ab. Um andere Erfahrungen in verschiedenen Küche zu sammeln, verlässt sie das „Im Schiffchen“. Bourgueil versuchte sie erfolglos zurückzuholen. Sie bleib zunächst auf Wanderschaft.

Inzwischen hat Jean Claude Bourgueil sie jedoch zurückgewinnen können. Sie ist nun „Im Schiffchen“ als stellvertretende Küchenchefin und Personalchefin tätig.

Und sie steht, mit ihrem Wissen und auf Sterneniveau kochen zu können, der Kamado-Queen zur Verfügung.

Angela Roesenberger

Angela wolle eigentlich nie in die Küche. Doch seit Kindesbeinen an, liegt ihr Vater ihr damit in den Ohren.

Denn er selbst lernte Koch im Hotel Chemnitius und arbeitete danach im berühmten Hotel Elefant in Weimar. Er liebte das Kochen, wie nichts anderes. Mit seiner Leidenschaft inspirierte er Angela tagtäglich. Sie lernte bei ihm die Basis des Kochens. Trotzdem ist sie als IT’lerin erst einmal beruflich einen anderen Weg gegangen.

Als sie ihren Mann kennen lernte, ändert sich jedoch alles. Kochen wurde für sie wieder zum Hauptthema, 2016 steigt sie offiziell mit in die sau-saugut ein und gründet gemeinsam mit ihrem Mann eine GbR. Später folgte dann die Kamado-Queen.

Seitdem vergeht kein Tag, an dem sie mit ihrem Mann nicht über das Kochen philosophiert, Ideen schmiedet und sie gemeinsam am Herd stehen.

Angela sieht man zwar auch auf Veranstaltungen, hauptsächlich ist sie jedoch im Hintergrund tätig. Trotzdem ist sie fast immer dabei, um hautnah zu fühlen, was abgeht.

Marketing, Social Media, Webdesign, Fotografie, Publik Relation, Bloggerin und Organisation und Abwicklung mit Veranstaltern und Auftraggebern sind ihre Hauptaufgaben und sie erledigt das alles mit Leib und Seele.

"Eigentlich wollte ich immer berühmt werden und auf der Bühne stehen. Doch ich konnte mich nie durchringen, ein Musikinstrument zu lernen. So stehe ich heute hinter der Bühne für unsere mobilen Gastronomien."    



Zeugnis Hotel Elephant, Weimar
Prüfungszeugnis Hotel Chemnitius, Weimar
Historische Fotostrecke. Copyright by Kamado-Queen, Fotograf: Angela Roesenberger, future4web.de 


Zusammen sind wir das Dreamteam

Das verbindet uns

"Für uns ist Essen nicht gleich Nahrungsaufnahme. Die Liebe zum Produkt und dessen authentische Zubereitung, ist uns extrem wichtig", darin sind sich die drei einig. "Für uns steht der Genuss und die Qualität der Speisen im Mittelpunkt – Wir kochen aus Leidenschaft!"

Die verschiedenen Erfahrungen schweißen sie zusammen. Vivian mit ihren Erfahrungen aus der Sterneküche, Arnt mit seinen langjährigen Erfahrungen mit der sau-saugut und Angela, die von Kindesbeinen an, mit ihrem Vater täglich die Küche belagerte, um Köstlichkeiten zu kreieren. Die drei ergänzen sich gegenseitig in ihrem Bestreben, das Beste vom Besten aus dem Kessel zu zaubern.

Die Produkte

Das Fleisch

Durch die ursprüngliche Zubereitung im Kamado, bekommt das Fleisch, wie eingangs erwähnt, nur von Kleinerwerbsbauern bezogen, seinen einzigartigen Geschmack. Ihr Fokus richtet sich konsequent auf Qualität statt Quantität.

Auch die Verarbeitungsschritte müssen stimmig sein. Wie ein Tier geschlachtet werden muss, damit die Fleischqualität erhalten bleibt, ist ebenso wichtig, wie dessen weitere Verarbeitung. Es muss fachgerecht für sie zerlegt werden, denn sie verarbeiten für Pulled Pork nur den Nacken, ein anderes Mal bevorzugen sie das Fleisch vom Flat... es kommt immer auf das Verhältnis zwischen Fleisch und Fett an. Es muss genau darauf abgestimmt sein, was sie gerade zubereiten wollen. Ihre Lieferanten, mit denen sie mehr als 10 Jahre zusammenarbeiten, kennen ihre Anforderungen und das ist für ihre Qualität höchst entscheident.

Auch entscheidend ist der Reifeprozess, das Fleisch muss zudem richtig abgehangen sein, bevor es zu ihnen zur weiteren Verarbeitung kommt. Und dann ist es sehr entscheidend, wie ihr Fleisch mariniert wird. Auch der Rub, also der Gewürzmantel, ist für die richtige Geschmacksexplosion elementar wichtig.

Das Buchenholzfeuer, das sie hauptsächlich verwenden, verleiht dem Fleisch seine besondere, rauchige Note. Die Zubereitung ist komplex, das Feuer muss dabei genau beobachtet und ggf. reguliert werden. Denn das Fleisch benötigt die richtige Kerntemperatur, damit es von innen butterzart und saftig bleibt.

Das Gemüse

Auch beim Gemüse machen sie keine Kompromisse. Sie beziehen das Gemüse in Bioqualität daher nur von Landwirten aus dem Umkreis. Auf dem Feuer muss es seinen Knack behalten, darf nicht verbrennen und muss sein natürliches Aroma behalten.

Der Käse

Ihn beziehen sie aus der Region, pur und ohne Zusätze, damit er in ihrem Kamado das wird, was er ist - ein köstlicher Räucherkäse, den man nicht mit herkömmlichen Supermarkt-Käse vergleichen kann. Der jeweilige Kräutermantel ist genau abgestimmt. Und das empfindliche Räucherverfahren und der Reifeprozess im Kamado bedarf der fortwährenden und peniblen Temperaturkontrolle.

Das Ergebnis

Der Genuss ist einmalig – mit der Zubereitung auf dem Herd ist dies ganz und gar nicht zu vergleichen. Das Fleisch, der Käse und das Gemüse werden extrem geschmacksintensiv und aromatisch und es bietet ihren Gästen, durch die ungewöhnliche Zubereitung, einen außerwöhnlichen, unverfälschten und puren Urgeschmack.



Vivian empfiehlt 
das Beste vom Besten
Vivian Schnicker in der Küche bei Jean Claude Bourgueil
Fotostrecke. Copyright by Kamado-Queen, Vivian Schnicker



Ihre Gäste & Auftraggeber

Glücklich sind ihre Gäste   

"Wir fühlen uns in unserer Philosophie, Liebe und Disziplin immer wieder bestärkt, wenn wir in die glücklichen Gesichter unserer Gäste schauen. Sie kommen immer wieder und schreiben uns, um uns zu sagen, dass es köstlich war. Das sind die Momente, wofür wir arbeiten und leben und wo es uns egal wird, dass unser Prozess und unsere Zubereitung so aufwändig ist."

Unverfälschte Gaumenfreude

Die Produkte ursprünglich zubereiten, das können und wollen nur noch wenige, weil es einfach sehr komplex ist, was sie da tun.

So muss Fleisch und all die anderen Köstlichkeiten aus dem Kamado vor vielen hundert Jahren am Lagerfeuer geschmeckt haben - halt unverfälscht, ohne industriellen Firlefanz und ohne durch Überlagerung von Gewürzen erschlagen zu werden. Nichts davon wird vorgegart oder vorgekocht und es wird ausschließlich im Kamado zubereitet. Und mit dieser Herangehensweise bestätigt sich ihr Erfolg. 

Favorite Websites


Kontakt

Tel: +49 04 40 3 / 81 09 99 2
Mobil: +49 01 60 / 48 70 29 3
info@kamado-queen.de

Address - Location

Angela Roesenberger, Arnt Schnicker-Roesenberger
und Vivian Schnicker
Westersteder Straße 20
Germany - Bad Zwischenahn

Links Intern


Social Media



Legal Conditions